Ankommen App

In Berlin wurde heute eine App vorgestellt, die sich in erster Linie an Flüchtlinge wendet – was man auch schon an der Willkommensbotschaft auf der Website www.ankommenapp.de erkennen kann.

SIE HABEN EINE LANGE UND BESCHWERLICHE REISE HINTER SICH.

Aber jetzt sind Sie in Deutschland angekommen. Ankommen bedeutet im Deutschen aber noch viel mehr: Teil der Gesellschaft werden, mitmachen. Dabei hilft Ihnen diese App.

Die App beantwortet unter anderem folgende Fragen: Welche Schritte durch das Asylverfahren muss ich beachten? Wann muss mein Kind in die Schule? Wie erhalte ich eine Arbeitserlaubnis? Was muss ich tun, wenn ich krank werde?

Die App ist kostenlos und steht in fünf Sprachen zur Verfügung: Arabisch, Englisch, Farsi, Französisch und Deutsch. Der Download ist mit 42 Megabyte relativ groß, dafür benötigt die App danach keinen Internetzugang mehr – ein Vorteil für viele Flüchtlinge, die in ihren Unterkünften oft kein WLAN haben und sich teure mobile Datenverbindung kaum leisten können.

Ich konnte die App bisher – in Ermangelung eines Android-Smartphones – leider nich nicht testen. Eine Version für iOS soll aber in 1-2 Wochen folgen. Weitere Infos und eine genauere Beschreibung gibts z.B. hier auf der Seite von n-tv.

Update (22.1.2016): Ankommen App gibts jetzt auch für iOS.