Butzbacher Ärzte suchen Dolmetscher

Ein Schwerpunkt auf der letzten Jahreshauptversammlung des seit 10 Jahren bestehen Butzbacher Ärztevereins war unter anderem die medizinische Versorgung von Flüchtlingen in der Stadt.

Ein großes Thema ist dabei das Sprachproblem bei Arztbesuchen. Da es bereits gute Erfahrungen mit ehrenamtlichen Mitbürgern gibt, die ihre Hilfe bei Übersetzungen anbieten, soll die Übersetzungshilfe weiter ausgebaut werden.

Die Butzbacher Ärzteschaft bittet daher insbesondere arabisch sprechende Mitbürger, die sich für gelegentliche Übersetzungen zur Verfügung stellen wollen, sich unter der folgenden Kontaktadresse zu melden:

Butzbacher Ärzteverein
Dr. Ulrich Weßling
Schlossplatz 4
35510 Butzbach
Telefon: 06033 6928

(via BZ am 10.3.2016)


Flyer ‚Paten gesucht‘

Wie wir bereits in einigen Beiträgen hier auf der Website (hier und hier) und auch in der Butzbacher Zeitung berichtet haben, steigt der Bedarf an Menschen, die sich im Rahmen einer Patenschaft um die Neuankömmlinge (oder auch um diejenigen, die schon etwas länger hier sind) kümmern wollen.

Aus diesem Grund hat der AK Patenschaften einen Flyer entworfen, der jetzt frisch aus der Druckerei gekommen ist.

flyer_karton_2

Beim nächsten Patenschaftstreffen am kommenden Mittwoch werden diese dann an die Teilnehmer des Treffens übergeben, die diese dann in den Tagen danach vorrangig in Butzbach verteilen werden. Also in Arztpraxen, Geschäften, Stadtverwaltung und so weiter.

Das Original (im PDF-Format) kann man sich schon einmal hier anschauen.


Lauftreff

Anfang der Woche konnten wir uns über einen Scheck in Höhe von 250 Euro freuen, der uns vom Lauftreff Butzbach übergeben wurde.

Der Lauftreff hatte im Rahmen der Wir sind Butzbach-Show im Dezember den Verkauf von Essen und Getränken übernommen und dadurch 500 Euro erlöst. Diese 500 Euro wurden nun zu gleichen Teilen an die Flüchtlingshilfe Butzbach und die Kinder- und Jugendhilfe Haus Waldfrieden übergeben.

Spendenübergabe Lauftreff Butzbach

Thomas Härtel vom Lauftreff und unsere 1. Vorsitzende Annette Gerber (Bild: Wir sind Butzbach)

Die Flüchtlingshilfe sagt Vielen Dank.


Vorurteile und Sorgen kritisch hinterfragt

Zum Abschluss unserer kleinen Reihe mit Beiträgen des lokalen Veranstaltungsradios Radio WeWeWe geht es um oft genannte Vorurteile – und Antworten darauf. Constanze Fett und Christoph Weidmann in einem Kollegengespräch.

(mit freundlicher Unterstützung von Radio WeWeWe)


Wetterauer Bürger und wie man sich engagieren kann

Heute der zweite Ausschnitt aus der Sendung ‚Flüchtlinge in der Wetterau‘ aus der Sendewoche im September des Butzbacher Veranstaltungsradios Radio WeWeWe.

Marco Pfeiffer hat sich auf die Reise durch die Wetterau begeben und einige Menschen auf der Straße befragt, wie sie das Thema ‚Flüchtlinge‘ sehen. Im zweiten Teil des Beitrags erklärt Christoph Weidmann, wie und wo man sich engagieren kann.

Aktuelle Informationen gibt es natürlich hier auf der Webseite – die es zur Zeit der Erstausstrahlung der Sendung noch nicht gab.

(mit freundlicher Unterstützung von Radio WeWeWe)