Neues aus dem AK Patenschaften

Vergangenen Mittwoch traf sich wieder der Arbeitskreis Patenschaften.

Den steigenden Flüchtlingszahlen geschuldet, muss die Koordination und Vermittlung der Patenschaften künftig anders organisiert werden, da dies in der bisherigen Form nicht mehr leistbar ist. Die Vermittlung der Patenschaften soll künftig über die Stadt Butzbach durchgeführt werden.

Mitbürger, die sich für eine Patenschaft interessieren, sollten sich also am besten an Frau Krämer von der Stadt Butzbach wenden.

Die Möglichkeit, das Café Cosmopolitan als Begegnungsstätte zum Kennenlernen zu nutzen, ist von dieser Neuausrichtung nicht beeinträchtigt.

Neben der Hilfe und Koordination durch die Stadt Butzbach unterstützen die Patinnen und Paten sich allerdings auch weiterhin gegenseitig mit Infos, Tipps sowie einem regelmäßigem Austausch.

Der AK Patenschaften trifft sich das nächste Mal am 13. Januar 2016 in den Räumen der Musikschule im Jugendbahnhof. Interessierte potenzielle Paten sind herzlich willkommen und können sich zwecks Kontaktaufnahme vorab auch gerne per E-Mail an den AK Patenschaften wenden.

Kontakt:
Annette Krämer
Fachdienst Soziales, Bildung und Kultur
Telefon: 06033 995 158 / Telefax 06033 995 285
E-Mail: anette.kraemer@stadt-butzbach.de