DM Drogerie-Markt unterstützt Flüchtlinge in Butzbach

Die Butzbacher Filiale der DM Drogerie, hat insgesamt zehn Kisten Hygieneartikel für geflüchtete Menschen in Butzbach gespendet. Nicht das erste Mal bietet das Team des Butzbacher Marktes auf diese Weise seine Unterstützung an.

Auf Anfrage der Flüchtlingshilfe Butzbach spendete man bereits im vergangen Jahr Tragetaschen für die Kleiderkammer und zusätzlich rund 80 Deoroller und Deosprays, die seitens der Flüchtlingshilfe verteilt wurden. Zu unserer großen Freude setzten sich die Mitarbeiter des Marktes vor einigen Tagen erneut mit der Flüchtlingshilfe Butzbach in Verbindung und spendeten kistenweise neuverpackte Hygieneartikel, von denen bereits etwa die Hälfte in die Turnhalle der Mittelpunktschule nach Kirch-/Pohl-Göns gebracht wurden. Dort leben durchschnittlich 60 Menschen, die seitens des Wetteraukreises jeweils für die Dauer von etwa zwei Wochen untergebracht werden. Dieser Aufenthalt ist also begrenzt für die Zeit zwischen der Erstaufnahme in Gießen und der weiteren Zuweisung an die Kommunen im Kreis.

Mit nützlichen Sachspenden, wie der des Drogerie-Marktes, ist ihnen ganz besonders geholfen, da sie für die dortige Verweildauer keinerlei finanzielle Zuwendung vom Staat erhalten, sondern lediglich mit Essen und Getränken versorgt werden. Auch der Weg zum Einkaufen fällt von dieser Unterkunft aus eher schwer. Die andere Hälfte der Spende wird in den nächsten Tagen durch die Flüchtlingshilfe mit Unterstützung der Stadt Butzbach gleichmäßig auf die weiteren Unterkünfte der geflüchteten Menschen verteilt.

(Text: Milena Fritz)


Sachspendenaufruf

Den Sachspendenaufruf der Stadtverwaltung teilen wir hier gerne …

Für die weitere Unterbringung von Flüchtlingen, die der Stadt Butzbach zugeteilt werden, benötigt die Stadtverwaltung Haushaltsgeschirr, Töpfe, Schüsseln und dergleichen. Der Magistrat hat sich deshalb entschieden, einen weiteren Sachspendenaufruf zu veröffentlichen und um die entsprechenden Sachartikel zu bitten.

Wer also helfen will, der kann die genannten gebrauchsfähigen Artikel ab sofort bis einschließlich Freitag, dem 18. Dezember werktags von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr im Quartierszentrum der Stadt Butzbach in der John-F-Kennedy-Straße 63 abgeben.

Der Magistrat bedankt sich jetzt schon bei jedem Spender.

(via www.stadt-butzbach.de)

 


Paten gesucht

Die Stadt Butzbach und die Flüchtlingshilfe suchen dringend Paten für neu angekommene Flüchtlinge.

Derzeit besteht Bedarf an Patenschaften sowohl für Familien als auch für Einzelpersonen.

Sollten Sie sich berufen fühlen und Interesse daran haben, eine Patenschaft zu übernehmen oder sich auch nur erst einmal darüber zu informieren, melden Sie sich bei uns. Eine kurze Info über die Tätigkeit finden Sie auch auf der Seite der Arbeitskreise.

Wir wünschen ein schönes Wochenende.

Kontakt: E-Mail