WLAN in den Unterkünften I

Nachdem wir am Gründonnerstag die Hardware installiert und konfiguriert und Netzwerkkabel verlegt haben und die Deutsche Telekom heute – nach 3 Wochen – endlich auch den Anschluss geschaltet hat, ist es jetzt soweit – die erste Unterkunft ist am Netz. Genauer gesagt am Freifunk-Netz.

Ab sofort können die Bewohner der Flüchtlingsunterkunft Am Oberwerk über ein öffentliches freies WLAN das Internet nutzen.

Die nächsten Schritte sind der Anschluss der Unterkunft August-Storch-Straße und das zweite Gebäude Am Oberwerk.

Die eingesetzte Hardware (FritzBox, Offloader, Netzwerkrouter, Kabel, …) wurde aus einer Spende der Firma endcore Medienagentur aus Butzbach finanziert. Die monatlichen Kosten für den Breitbandzugang werden vom Betreiber der Unterkunft Am Oberwerk getragen.

Beiden Sponsoren auf diesem Wege recht Herzlichen Dank.

P.S. Davon abgesehen ist öffentliches, freies WLAN auch sonst – also nicht nur für Flüchtlinge – ganz nützlich und für jedermann recht einfach einzurichten. Weitere Infos gibts hier, hier oder auch hier.